Conversion Killer der Woche: Englische Null-Treffer-Seite

Ops, Tastatur

Der Conversion Killer dieser Woche sieht auf den ersten Blick eigentlich ganz harmlos aus. In einem Onlinemagazin habe ich nach dem kürzlich verstorbenen Schriftsteller Tom Clancy gesucht. Die Trefferliste hat mich dann doch etwas überrascht. Nicht die Tatsache, dass es keine Treffer gab, war das Problem, sondern die Darstellung:

Suchergebnisseite

Die Beschreibung in der Null-Treffer-Seite ist plötzlich auf Englisch. Für User, die kein oder wenig Englisch können, ist an dieser Stelle Schluss.

 Meine Empfehlung

Gehen Sie nicht davon aus, dass alle Ihre User Englisch können. Selbst wenn sie es können, solche Fehler wirken unprofessionell. Überprüfen Sie deshalb genau, ob Alles auf Ihrer Website korrekt in die Sprache Ihrer Zielgruppe übersetzt wurde. Tipps zur Gestaltung von Null-Treffer-Seiten finden Sie in diesem Artikel.

Jeden Freitag stelle ich hier einen Conversion Killer vor, der mir aufgefallen ist. Nicht, um jemanden bloßzustellen, sondern um dafür sensibilisieren, was User alles am erfolgreichen Abschluss hindern kann – möglicherweise ohne dass die Betreiber der Website etwas davon ahnen.

Haben Sie auch einen Conversion Killer gefunden, der auf Marketing Kitchen veröffentlicht werden sollte? Dann schicken Sie mir einfach den Link mit einer kurzen Beschreibung an info@marketing-kitchen.de.

Titelbild: Fotolia, Momius