Conversion Killer der Woche: Schlechte Produktfotos

Ops, Tastatur

Heute geht es um einen Shop für Tiernahrung und -zubehör. Hier werden auch Produkte angeboten, die man sonst nicht überall findet, zum Beispiel Katzenspielzeug aus den USA. Leider wecken viele Abbildungen im Shop nicht gerade die Kauflust.

Hier die Produktdetailseite für ein Katzenfutter – mit einem Preis von 1,03 Euro pro Dose durchaus im Premium-Bereich anzusiedeln:

Produktdetailseite Katzenfutter

Hier wird nur eine Draufsicht der Verpackung gezeigt. Das Foto von der geöffneten Dose sieht auch nicht gerade appetitlich aus. Die Konkurrenz mit den besseren Fotos ist nur einen Mausklick entfernt:

Produktdetailseite Katzenfutter (2)

Meine Empfehlung

Ich bin mir sicher, der Shop aus meinem Beispiel könnte mit besseren Abbildungen mehr Umsatz machen. Vielleicht kann sogar der Hersteller Produktfotos zur Verfügung stellen, dann kostet das Ganze nur einen Anruf.

Jeden Freitag stelle ich hier einen Conversion Killer vor, der mir aufgefallen ist. Nicht, um jemanden bloßzustellen, sondern um dafür sensibilisieren, was User alles am erfolgreichen Abschluss hindern kann – möglicherweise ohne dass die Betreiber der Website etwas davon ahnen.

Haben Sie auch einen Conversion Killer gefunden, der auf Marketing Kitchen veröffentlicht werden sollte? Dann schicken Sie mir einfach den Link mit einer kurzen Beschreibung an info@marketing-kitchen.de.

Titelbild: Fotolia, Momius