Conversion Rate Optimierung – den richtigen Einstieg finden

Haben Sie für das Jahr 2012 Conversion Rate Optimierung auf die Agenda gesetzt? Dann fragen Sie sich jetzt vielleicht: Womit fange ich bloß an?

Die beste Ausgangsbasis für eine gezielte Optimierung ist eine systematische Analyse der Stärken und Schwächen Ihrer Webseite.

Sechs Hebel für mehr Konversion

Folgende Faktoren sind für die Konversion entscheidend und an diesen sechs Hebeln können Sie ansetzen:

1. Vertrauen

Vertrauen ist einer der bedeutendsten Treiber für die Konversion. User werden sich nur dann auf eine Webseite „einlassen“, wenn sie darauf vertrauen können, dass ihre Daten und ihr Geld dort in guten Händen sind. Ist Ihre Webseite aus Usersicht vertrauenswürdig? Fehlen vielleicht wichtige Trust-Signale? 

2. Orientierung

Wo bin ich? Wie gelange ich zu den gewünschten Inhalten? Wie komme ich wieder zurück? Suche, Navigation und Link-Struktur sollten Ihren Usern an jeder Stelle gute Orientierung bieten – sonst verlassen sie unter Umständen frustriert die Seite. Gibt es auf Ihrer Webseite Sackgassen und Irrwege?

3. Information

„Content is King“.  Alle Informationen über Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Konditionen sollten so aufbereitet sein, dass Ihre Besucher eine Kaufentscheidung fällen können. Wie steht es um die Qualität Ihrer Texte, Abbildungen und Videos?  Sind die Informationen ausreichend oder fehlen wesentliche Punkte?

 4. Emotionale Aktivierung

Der Einfluss des Unterbewussten auf die Konversion darf nicht unterschätzt werden – das gilt sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich. Farben, Bilder und Symbole wecken Emotionen. Spricht Ihre Webseite die Gefühle Ihrer Besucher an?

 5. Prozesse

Alle Prozesse wie zum Beispiel Registrierung, Bestellung oder Checkout sollten reibungslos funktionieren und keine Fragen bei Ihren Usern aufwerfen. Unkomfortable Prozesse sind echte Conversion Killer. Müssen die User auf Ihrer Webseite Hürden überwinden?

 6. Kundenservice

Die meisten Menschen kaufen lieber bei einem Unternehmen, bei dem sie einen guten Service erwarten können. Werden ihre Erwartungen erfüllt, kommen sie gerne wieder. Ist Ihre Webseite kundenfreundlich? Wie steht es um die Einbindung von Social Media?

Konversionshebel

Der Blick von außen

Wer sich als Betreiber rund um die Uhr mit der eigenen Webseite beschäftigt, läuft Gefahr betriebsblind zu werden. Oder er sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht und vermutet überall optimierungsbedürftige Schwachstellen. Deshalb macht es Sinn, einen externen Dienstleister für ein Gutachten zu beauftragen. Das Geld hierfür ist gut angelegt, denn Sie können die nächsten Schritte gezielt angehen.