E-Mail Marketing – best practice

Vor einigen Wochen hatte ich online Staubsaugerbeutel bestellt. Hier ein schönes Beispiel der Firma Saugauf, wie man auch „unattraktive“ Produkte mit einer Trigger-Mail wieder ins Bewusstsein des Kunden rufen kann:

Hallo Bärbel Edel,
Staubsaugerbeutel sollte man allerspätestens dann wechseln, wenn sich das Aufgesaugte im Staubsaugerrohr sammelt… Spaß beiseite!  Aber viele wechseln den Staubsaugerbeutel wirklich erst dann, wenn dieser bis oben hin voll ist. Dies ist jedoch ein Fehler. Wechseln sollte man schon, wenn der Beutel zu drei Vierteln voll ist. Wird er nämlich weiter befüllt, drückt sich der feine Staub wieder durch die Poren des Staubsaugerbeutels und man produziert fast mehr Schmutz, als man aufnimmt!

Verwenden Sie deshalb keinen Beutel länger als 3 bis 4 Wochen! Wechseln Sie bitte rechtzeitig und regelmäßig!

Sie können ihren zuletzt bestellten Staubsaugerbeutel – W 18m – hier aufrufen:

(…)

Herzliche Grüße nach München

Ihre (…)

Die E-Mail wurde soweit individualisiert, dass ein direkter Link zu meiner letzten Bestellung enthalten war – eine erneute Suche nach dem richtigen Produkt blieb mir dadurch erspart. Gut gemacht, wie ich finde.