Fix und foxi

Mit „fix und foxi“ dürfte der Zustand der Klasse nach dem heutigen Tag wohl hinreichend beschrieben sein. Um 8:15 Uhr ging es los mit der Klausur, die aus sieben Fragen zu den Gebieten Soziologie, BWL/VWL und Recht/Datenschutz bestand.

Sieben Fragen? Nun, zwei von uns bekamen keinen vollständigen Fragenkatalog, was zum Glück noch rechtzeitig bemerkt und behoben werden konnte. Doch das war nicht die einzige Panne des heutigen Tages: Zu den Recht- und Datenschutzfragen fehlten die Gesetzestexte – diese sollten eigentlich bei den Klausur-Unterlagen mit dabei sein.Und die Pannenserie riss nicht ab. Nach der Klausur ging der Unterricht weiter: Marketing Strategie und Marketing Mix bei Prof. Dr. Lutz H Schminke, der die Vertretung für die erkrankte Prof. Dr. Gabi Theuner übernommen hatte. Ein Kommilitone wollte das PowerPoint Skript des Dozenten auf einen USB Stick ziehen und spielte dem Dozenten bei dieser Gelegenheit einen Trojaner auf den Rechner. Der Name des Kommilitonen soll hier ungenannt bleiben – ab da hieß er sowieso nur noch „der Trojaner“.

Doch nun die guten Nachrichten: Wolfgang Braunhofer wurde einstimmig zum Gruppensprecher gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Außerdem versorgen uns einige Kommilitonen ganz fürsorglich mit Süßigkeiten, allen voran Michael Dolde mit quadratischer Schokolade. Danke!