Social Media Club Augsburg

Social Media Club Augsburg

Die vergangene Woche bot gleich zwei Highlights für Online Marketers im Süden der Republik. Am Dienstag fand der Online Stammtisch München (OMS) im P1 statt. Für alle Nicht-Münchner: Das P1 ist einer der bekanntesten Clubs und war früher berüchtigt für seine nahezu undurchlässige Tür.

Gestern dann die Auftaktveranstaltung des Social Media Club Augsburg. Gegründet wurde der SMCAugsburg im März 2010 von Dominik Johnson von explido WebMarketing, Bernd Pitz von Selbstverständlich – Rat & Tat für Medien und Marketing und Thomas Eisinger von explido WebMarketing.

Der Event begann mit der Vorstellung zweier Case Studies. Christian Faltin von der Agentur Cocodibu berichtete über die Social Media Kommunikation für die dmexco 2009 in Köln. Wichtiges Learning: Twitter-Accounts für wiederkehrende Events wie Messen, Kongresse etc. nicht durch eine Jahreszahl mit einem Verfallsdatum versehen. Also nicht „Ereignis2010“ sondern „Ereignis“.

Christian De Vries von Kommunikationsmanagement nutzt Social Media ganz intensiv, um die Opernwerkstatt 2010 in Heidenheim zu bewerben. Die Marketing-Aktivitäten auf Facebook und Co. sind in vollem  Gang und ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Im Anschluss wurden drei Workshops zu den Themen „Twitter“, „Facebook“ und „SEO“ gebildet. Zusätzliches Highlight für uns wettergeplagte Süddeutsche: Wir konnten im Freien sitzen! Ich nahm am Facebook Workshop teil, der von Bernd Pitz moderiert wurde. Dass in der Runde ausgesprochene Facebook-Skeptiker und Befürworter versammelt waren, machte die Diskussion besonders spannend.

Warum wird ein User „Fan“ einer kommerziellen Seite? Welche Anreize muss ein Unternehmen bieten, wenn es nicht immer der übliche Gutschein sein soll? Wie verhält es sich mit Facebook und B2B? Was muss man bedenken, wenn man ein privates Profil auf FB unterhält und zugleich eine Fanseite für das Unternehmen betreibt bzw. Gruppen moderiert?

Diese und andere Fragen bieten Stoff für weitere Events. Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung mit konstruktiven Gesprächen. Ich freue mich auf die Fortsetzung!